Der Tag der Dunkelheit

Der Tag der Finsternis trägt seinen Namen zu Recht. An diesem Tag wütete einer der schlimmsten Stürme auf dem größten Kontinent auf Matar, und brachte eine unglaubliche Menge an Zerstörung innerhalb weniger Stunden mit sich. Es drohte jedoch größere Gefahr, denn am selben Tag erreichten sechs riesige Sklavenschiffe das Pator System. Von dort aus wurde jedes Schiff zu einem anderen Minmatar Planeten gesandt, eskortiert von schwer bewaffneten Militärschiffen. In der Umlaufbahn angekommen stießen die Amarr auf die Oberfläche herab und begannen mit der Versklavung der Menschen. Die Minmatar leisteten tapferen Widerstand, jedoch ohne Erfolg, denn der überlegenen Technologie der amarrianischen Streitkräfte hatten sie nichts entgegenzusetzen, und so plünderten die Eindringlinge das Volk nach Belieben. Darüber hinaus zerstörten die Amarr mit großer Sorgfalt jedes Raumschiff und jede Installation der Amarr, in der Absicht den Minmatar eine nennenswerte Präsenz im All möglichst stark zu erschweren.

Die Amarr versklavten Hunderte von Millionen von Minmatar bei diesem ersten Überfall. Im Laufe des nächsten Jahrtausends, würden sie derartige Sklavenjagden in grausamer Regelmäßigkeit wiederholen, weitere Hunderte von Millionen Menschen unterwerfen und die Minmatar Nation in einem Zustand der Verwirrung, Trauer und Unsicherheit zurücklassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.