CONCORD

CONCORD (Stab für konsolidierte Kooperation und Beziehungen) ist eine internationale Vereinigung von Regulierungsbehörden die vor über einem Jahrhundert gegründet wurde, nicht lange, nachdem die fünf Reiche ersten Kontakt miteinander etabliert haben. Die Beziehungen zwischen den fünf waren von Anfang an belastet, und eines der Hauptziele des CONCORD war es, die durchdringenden Spannungen abzubauen und eine Grundlage für die Imperien zu schaffen, um ihre Differenzen friedlich zu lösen.

Die Organisation ist in zahlreiche Geschäftsbereiche unterteilt, die jeweils einen bestimmten Aspekt der imperialen Beziehungen behandelt. Von diesen Untereinheiten sind die CAD (Abteilung für Handelsbewertung), die interstellare Handelsabkommen und Vorschriften überwacht und die DED (Abteilung für Umsetzung der Richtlinien), welche die Polizeiarbeit im All überwacht, mit Abstand die größten und einflussreichsten. Die meisten Raumfahrer werden immer nur mit diesen beiden Abteilungen zusammentreffen, für Millionen von Menschen stellen diese beiden das eigentliche Gesicht der CONCORD dar.

Das Innenleben des CONCORD ist seiner Natur nach demokratisch, in welchem jedes der fünf Reiche technisch das gleiche Mitspracherecht in allen Angelegenheiten  besitzt (wenn auch sehr häufig der tatsächliche Einfluss von der Überzeugungskraft ihrer Vertreter auf dem Diskussionspodium abhängt). Von Anfang an waren die Amarr darauf aus, die Minmatar Republik nicht zur Versammlung zuzulassen, später jedoch haben sie widerwillig zugestimmt.

In den ersten Jahren ihres Bestehens, verfügte CONCORD nur über begrenzte Macht. Die junge Organisation hatte wenig diplomatischen Einfluss und es zeigte sich immer wieder dass die Durchsetzung der Regularien ihren Vertretern große Schwierigkeiten bereitete. Erst 18 Jahre nach ihrer Gründung, gewann CONCORD den Respekt der internationalen Gemeinschaft. Nach der Schlacht von Iyen-Oursta – dem blutigsten und kostspieligen Aufeinandertreffen des Gallente-Caldari Krieg seit Jahrzehnten – waren beide Seiten des Kämpfens müde, wenn auch das andauernde Verschanzen hinter Hass und Stolz beide daran hinderte sich auf einen Waffenstillstand einzulassen. CONCORD hat die Initiative ergriffen und es in weniger als sechs Monaten geschafft, ein Friedensabkommen zwischen diesen zwei erbitterten Feinde zu verhandeln, welches fast ein Jahrhundert lang andauern sollte.

In den letzten zwei Jahrzehnten erhöhte sich die Autorität der Organisation weiter, insbesondere da der interstellare Handel zu dem Grundstein der New Eden Wirtschaft anwuchs, den es heute darstellt. Die wachsende Macht der CONCORD gab innerhalb der Imperien oft Anlass zur Besorgnis, dass die Organisation anfangen könnte Einfluss in Bereichen auszuüben welche bis dahin als innere Angelegenheiten der Nationen angesehen wurden. Nicht mehr nur ein neutraler Boden für die Imperien um diplomatische Vereinbarungen zu schließen, hat CONCORD sich zu einer unabhängigen Institution entwickelt, die ihre eigenen Regeln und Vorschriften erstellt, und die sie auch willens und in der Lage ist durchzusetzen. Die ständig wachsende Bürokratie der Organisation hat ihre Beziehungen im Laufe der Zeit subtil durchtrennt, so dass sie keiner Nation die Treue schwor. Das einzige Mittel mit welchem die Imperien die Organisation kontrollieren konnten – die finanzielle Unterstützung – hat sich im Laufe der Zeit fast vollständig aufgelöst, da CONCORD durch den Zoll, die Beschlagnahme von illegalen Waren, den Lizenzverkauf und dergleichen ihre eigenen Einnahmequellen etabliert hatte – welche mehr als ausreichend sind um die Organisation in den schwarzen Zahlen zu halten.

Bei mehreren Gelegenheiten in der CONCORD Geschichte verschlechterte sich die Beziehungen zwischen den Imperien bis hin zum totalen Krieg, der brüchige Frieden aber wurde durch Diplomatie und Abschreckungsmaßnahmen der Organisation meist wiederhergestellt. Das war nicht der Fall im späten YC 110, als eine den Minmatar Älteren und dem Thukker Tribe zugehörige Flotte einen Schlag gegen die Kernkommunikationszentrale der Organisation ausführte, welche ihre schnellen Reaktionsteams lähmte und es den Ältesten ermöglichte, eine Großoffensive gegen das Amarr Imperium durchzuführen. Dies war der Beginn dessen, was als Krieg der Älteren bekannt wurde.

CONCORD kehrte innerhalb kurzer Zeit zu einem Anschein von Betriebsbereitschaft zurück, aber der Schaden war bereits angerichtet; die Spannungen waren in einen Konflikt übergekocht. Während CONCORD den Frieden soweit wiederherstellte, um den Status quo zu erhalten und New Eden vor dem Abrutschen in die Anarchie bewahrte, konnten die bereits hochgekochten Feindseligkeiten nicht mehr unterdrückt werden. Unter Einsatz von Hilfstruppen der paramilitärischen Kapselpiloten führen die Völker von New Eden heute einen Krieg unter dem wachsamen Blick der CONCORD, die ihrerseits darum kämpft, sich in der blutroten Morgendämmerung des Empyrean Age wieder aufzubauen und neu zu definieren. Es bleibt abzuwarten ob die einstige Säule New Edens ihren angeschlagenen Ruf wieder herzustellen vermag.

Evelopedia Originalartikel ‚CONCORD (Chronicle)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.