Das Imperium schlägt zu (rück) – Providence War

Nun geht es also endlich los – eine der ersten ernst zu nehmenden Offensiven aus der neuen Sov-Ära wurde vor wenigen Tagen begonnen, und die Ergebnisse sind schon jetzt beeindruckend. Ein kurzes Resumée nach drei Tagen.

Der Imperator hat angefangen, ehrlich!

Am Patch-Dienstag begann die Invasion von Providence durch das Imperium, indem durch den Beschuss der iHubs die ADMs gesenkt werden sollten. Das Imperuim blieb jedoch nicht lange allein, auch PL und Geminate Coalition sowie BRAVE haben sich dem Spaß kurzerhand angeschlossen.

Providence burning..

In der Nacht zum Mittwoch sind demnach dann auch mehr als 50 Millarden ISK Schaden verursacht worden, wobei der Großteil an Geminate und Providence ging.

Most Violent 0.0 Regions in the Last 24 Hours
Providence auf dem ersten Platz. Wer freut sich?

Das Who-is-Who der New Eden Szene

Auf dem Schlachtfeld traf sich, was bei den beteiligten Kräften Rang und Namen hat – Asher Elias von den Goons, Killah Bee für PL und Tetractys und corebloodbrothers für Providence lieferten sich hitzige und verlustreiche Gefechte.

Die Goons treiben den Spaß noch weiter und planen in den nächsten Minuten unter ihrem neuen Maximilian-True-God-Banner die iHubs weiter zu bearbeiten.

Durch die kalte Küche

Wirklich entspannen können die Angreifer aber nicht. Es gibt immer Zaungäste die nicht direkt betroffen sind, und im Gegensatz zu den Kombattanten keine Kräfte in Kämpfe gebunden haben.

Und diese ließen sich problemlos einsetzen, um den teils weitgereisten Kriegsteilnehmern in ihrem eigenen Hinterhof das Leben schwer zu machen. Nicht der initiale Imperiums-Angriff, sondern diese Art der taktischen Kriegsführung und Mehr-Fronten-Kriege sind es, was Aegis-Sov und die Jump Fatigue Änderungen des letzten Jahres zum Ziel hatten.

Wir dürfen gespannt bleiben wer zuerst aufsteht, und den aktuellen Krieg um eine solche interessante Komponente erweitert.

Ohne aktuell im NullSec zu wohnen (wie erwähnt ist BNI in Provi nur auf Besuch), kann ich von außen sagen dass das Wiederaufflammen der Konflikte den Beteiligten gut tut. Sogar denen, die eigentlich den kürzeren ziehen, wie Hasa hier großherzig beweist. Also Schmerz ja, aber Depression nein.

In diesem Sinne, fröhliches Sterben,

Kandoli

Quelle: Action in Providence and Pure Blind | The Ancient Gaming Noob

Quelle: Burn Providence: First Wave

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.