Dog’s Breath: Eine Corporation aufbauen

„Aller Anfang ist schwer.“ So ist es, deswegen hier für euch die kurze Zusammenfassung der (bisher) sechsteiligen EveDogs-Serie ‚Du willst also eine Corp gründen‚. Viel Spaß.

Teil 1 – Ich packe meinen Koffer

Bevor du anfängst, brauchst du Folgendes:

  1. Die Skills Corporation Management, Megacorp Management (und einen Stapel ISK)
  2. Einen Namen Einen Guten. Keinen Kopierten. Und vor allem anderen: einen Fehlerfreien.
  3. Ein Team Du kannst den Start auch allein versuchen, aber es ist viel leichter mit gutem Team zu starten.
  4. Einen Plan Du hast keinen? Ok, lies einfach weiter.

Die Wichtigkeit von Nr. 3 lässt sich nicht genug unterstreichen. Es ist keine gute Idee das Handling einer Corp (namentlich: Corp Channel, befreundete Corps, Recruiting, Convos und Mails beantworten, Web / Social Media, Corp Ops) PLUS euer eigenes Eve Online Spiel allein schaffen zu wollen. Das brennt aus und geht schief. Immer.

Teil 2 – Die Corp

Um deine Corp von einer fixen Idee zu einer funktionierenden Umgebung für andere Spieler zu machen, brauchst du ebenfalls ein paar Dinge.

  1. Eine Satzung Sie zwingt dich die Regeln zu machen, und sie zeigt allen diese Regeln. Eine kurze (!) Satzung hilft sehr, wenn es brennt (oder noch glimmt).
  2. Eine Webseite Schaffe einen (abschließbaren) Platz zum Austausch, und für die Hinterlegung der Details die nicht in die Satzung passen.
  3. Eine Kommandostruktur Delegiere von Anfang an, schaffe Posten und zeige damit auch Karrierewege für Neulinge auf.

Ein paar Tipps zusätzlich zu dem oben Genannten: Nimm die Corp vom ersten Tag an ernst. Wenn du wegen zu weniger Member auf der Bremse stehst (für Anschaffungen, Aktionen oder Corp Ops) laufen dir die wenigen Member ebenfalls noch weg. Sorge dafür, dass sich Corp-Gefühl aufbaut, und die Leute wissen dass sie in deiner Corp etwas erwarten können.

Außerdem solltest du beim Recruiten ehrlich sein, um schnelle Ein- und Austritte zu vermeiden (das demotiviert den Memberbestand mehr, als wäre der Neue erst gar nicht dagewesen). Zu guter Letzt: rechne mit Wardecs, und hilf deiner Corp sie durchzustehen.

Teil 3 – Deine Feinde sind nicht außerhalb der Corp

Das soll nicht andeuten, deine Member genauer unter die Lupe zu nehmen. ^^ Viel mehr solltest du auf Folgendes besonderes Augenmerk legen, denn es kann deine Corp lahmlegen:

  1. Burnout und Apathie und nicht etwa Drama legt deine Corp sehr schnell lahm
  2. Spieler spielen Spiele in Wellen, und die Herausforderung ist, die Wellenberge möglichst auszudehnen
  3. Spieler werden gehen, finde dich damit ab – wichtig ist, dass ’netto‘ mehr Spieler kommen als gehen
  4. achte auf dein Recruiting, lass Spieler lieber draußen wenn absehbar ist dass sie nicht lange bleiben
  5. denk dran dass auch du und deine Officer die gleichen Aktivitätskurven haben
  6. Sprich mit anderen CEOs, lerne von ihnen

Teil 4 – Sinnfragen

Es wird Zeit die Corp etwas näher zu charakterisieren. Ähnlich wie die Satzung hilft diese Corp-Philosophie dir und deinen Membern zu zeigen worum es eigentlich geht.

  1. Welche Art Corp Definiere den Raum (WH, High, Low, Null) in dem du lebst, statt die Aktivitäten (Mining, Missions, ..). Ausnahme können PvP Corps sein.
  2. Erkenne den Unterschied Was soll Member dazu bewegen, zu dir zu kommen statt zu den anderen. Schwer zu beantworten, aber wichtig.
  3. Welche Größe ‚Groß‘ ist Auslegungssache, aber zur Primetime sollten im absoluten Minimum 10-15 Leute (nicht Chars!) online sein.
  4. Welche Führung Ob du Diktator, einer von zwei Chefs oder gewählter Präsident sein willst – schreib es in die Satzung, um Diskussionen zu vermeiden.
  5. Nachwuchskräfte Sorg dafür dass du auf Führungs-Burnout vorbereitet bist. Schaffe Führungsschichten um befördern zu können. Achte auf Spione.
  6. Allianz oder nicht Einige dich mit deinen Mitgründern ob und wenn ja wo ein Allianz-Beitritt in Frage kommt, und lebe die Entscheidung.
  7. Rekrutierung Wie willst du es machen? Local-Spam und Foren-Posts sollten sein, bringen dich aber nicht weit. Denk über Banner-Werbung nach.

Teil 5 – Eine Corp führen

Du hast deine Corp einige Monate weit gebracht, aber irgendwie läuft es nicht so wie erhofft. Für den Fall dass es an dir liegen könnte, schau mal auf das Folgende:

  • Hör zu und zeige dich Hör auf ‚einer von ihnen‘ sein zu wollen. Halte trotzdem den Kontakt zu allen, auch in Convos.
  • Pflege deine Kultur Auch wenn keine Regeln gebrochen werden, sorge dafür dass Störer gehen müssen – professionell, schnell, leise.
  • Delegiere viel und schnell Nur selten wird es schiefgehen (20%), und oft (80%) kannst du mit dem Ergebnis leben.

Teil 6 – Die Pubertät

Deine Corp wächst und gedeiht, anbei die Anforderungen denen du dich in dieser Phase stellen solltest:

  • Anpassung Passe deine Satzung den Erfordernissen an. Vermeide aber zu starke Kursänderungen – und falls trotzdem nötig, tu es vorsichtig.
  • Rekrutierung Achte weiter auf dein Recruitment, um auf auftretende Schwankungen vorbereitet zu sein.
  • Zusammenschlüsse Sei vorsichtig damit, und schau genau hin. Sollte es sich lohnen, dann mach es nur zu deinen Bedingungen.

Zu guter Letzt: vertraue auf dein Gefühl. Wenn dir Wege falsch vorkommen, mach auch trotz Mehrheitsvotum von deinem Veto-Recht Gebrauch. Es ist deine Corp, und die kannst du nur sinnvoll führen wenn du dich in ihr wohlfühlst.

Angenehmes Chef-Sein,

Kandoli

Source: Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.