HED-GP – CCP entschuldigt sich.

CCP hat nun eine offizielle Entschuldigung an alle Reimbursement-Antragssteller und an die Führer der beteiligten Fraktionen gesandt.

image

Das Reimbursement an sich wird jedoch weiterhin abgelehnt. Das ist Ergebnis des kürzlichen Lag-Fests des Aufeinandertreffens der Powerblöcke RUS/CFC und PL/S2N in HED-GP am 19. Januar, was bei zahlreichen Spielern für Unverständnis und Beschwerden führte.

CCP hat hier schlicht nicht die Ressourcen bereitstellten können, um in der Spitze 4000+ Spieler in einem System unterzubringen ohne die bereits altbekannten Probleme von inaktiven Modulen, Dauer-Warps und Discos. Auch das Zeitscheiben-Prinzip das Time Dilation eigentlich sicherstellen sollte scheint nur bedingt funktioniert zu haben.

Hier und da lassen sich Spieler neben dem Shitstorm auch zu konstruktiven Gedanken hinreißen, denn der Schlüssel zu flüssigen Sov Fights ist nicht etwa dickere Hardware (die kann beliebig erweitert werden, ist die Flotte groß genug, schafft sie jeden Server) sondern neue System Capture Mechaniken, die massive Blobs in Einzelsystemen verhindern.

Es bleibt abzuwarten, was CCP hier aus dem Hut zaubert, nachdem die CCP-eigenen Events ja ebenfalls im TiDi-Sumpf versanken.

CCP Apologizes for HED-GP Performance | TheMittani.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.