Neue Bemalungen für Schiffe – zeig her deine Schiffs-Skins

Hallo Kapselpiloten,

gestern Abend kam CCP Xhagen in seinem aktuellen DevBlog mit einem Thema um die Ecke, was in der Community schon häufig gefordert wurde: veränderbare Skins für Schiffe. Das heißt noch nicht, das jeder Spieler jetzt seine Schiffe individuell bemalen kann, aber es ist ein erster Schritt in Richtung ‚customizable Eve‘ und könnte interessante Auswirkungen auf Gemeinschaftsgefühl und ‚rare items‘ Marktplätze haben.

(der folgende Artikel wurde vom LPT übersetzt, den Link zum Original-Artikel findet ihr ganz unten)

Liebe Piloten,

Es gab immer eine Menge Begeisterung für die Möglichkeit das Aussehen von Schiffen in Eve Online zu verändern. Ich bin glücklich euch ein kleines Geheimnis über Rubicon 1.3 zu verraten (11. März): wir beginnen Daten zu sammeln die uns helfen werden, eure Träume vom Schiffe-Bemalen wahr werden zu lassen.

Obwohl wir wissen das danach bereits in der Vergangenheit gefragt wurde, hatten wir nicht genug Daten auf denen wir unsere Design- und Implementierungsüberlegungen basieren konnten. Wir haben viele Fragen, unter anderem: Was ist der tatsächliche Bedarf für ein solches Feature? Was ist der beste Ansatz in puncto Kosten für solch eine Anpassung? Werden Piloten vorsichtiger wenn sie ein solch angepasstes Schiff fliegen? Mit welchem Volumen und mit welcher Geschwindigkeit werden bemalte Schiffe in der Eve Ökonomie gehandelt werden? Wie verhält es sich mit der Grafiklast, wenn die GPU bemalte Hüllen rendern muss?

Abhängig von der Ergebnissen nach Rubicon 1.3, werden wir etwas klarer sehen wo wir stehen – bevor wir das „Paint Shop“ Projekt mit vollem Elan angehen. Das ist der Sinn dieses Pilotprogramms.

Das Pilotprogramm startete mit dem aktuell verfügbaren Code den wir haben, es ist also nicht sehr repräsentativ in Bezug auf ein finales Design, welches noch mehr Zuwendung in puncto Zugänglichkeit verdienen würde. Das Pilotprogramm wird außerdem klein anfangen, mit 9 vorselektieren verfügbaren Skins im ersten Release. Von dort aus wird es dann weiter wachsen. Im Namen der Wissenschaft (!) haben wir vor, so viele Rückmeldungen wie möglich zu sammeln, darüber wie unser Programm aufgenommen wird. Wir planen kleine und abgrenzbare Veränderungen vorzunehmen, um so viele Daten (mit so vielen Variablen) wie möglich sammeln zu können – um damit zukünftige Entscheidungen zu unterstützen.

Unsere Zukunftsvision betreffend Shiffs-Skins beinhaltet Skins aus vielen verschiedenen Quellen, sowohl Skins die über Aurum erworben wurden als auch Skins die über reine In-Game Methoden beschafft werden, bspw. über LP Stores. Im ersten Release werden wir acht Skins über Aurum bereitstellen, und einen Skin über In-Game Mechaniken.

Es ist wichtig zu wissen, das jeder einzelne Skin von Spielern über In-Game ISK erworben werden kann, indem PLEX von anderen Spielern über den Markt gekauft werden. Wir fangen nun mit den Aurum Skins an, und gehen dann in einem eigenen Abschnitt weiter zum In-Game Skin.

Hier ist die Liste der 8 Aurum Schiffs-Skins mit denen wir anfangen.

Rifter Krusual Edition

 Maelstrom Krusual Edition

Incursus Aliastra Edition

Hyperion Aliastra Edition

Punisher Kador Edition

Abaddon Kador Edition

Merlin Nugoeihuvi Edition

Rokh Nugoeihuvi Edition

Was muss ich tun, um eines dieser schönen Schiffe zu bekommen?

Zunächst musst du dir für Aurum eine Blueprint Copy aus dem NEX Store besorgen (zu finden in jeder Station als ‚Station Service‘). Viele von euch haben sicher noch ein paar geschenkte Aurums aus den letzten Jahren übrig, und warten nur auf eine Gelegenheit wie diese. Du kannst auch Aurum in deinem Account Management erwerben, oder PLEX umwandeln die du im In-Game Markt erwirbst, oder im Account Management / über GTCs gekauft hast.

Die Materialanforderungen dieser Blueprint Copy sind eine Schiffshülle vom Typ der angemalt werden soll, also stell sicher das es sich an der gleichen Stelle befindet an der du auch neu lackieren willst. Einfach gesagt, ist der einzige Input ein normales Schiff und der Output wird ein bemaltes Schiff sein, mit den gleichen Werten nur in neuer Farbe. Wie andere Blueprint Copies werden diese nur eine begrenzte Anzahl an Läufen haben, und sie wird zerstört werden sobald sie aufgebraucht sind.

Wirf die Blueprint Copy in einen Manufacturing Slot (Rechtsklick, Manufacture) und nach einer kurzen Weile kannst du dein schönes neues Schiff ‚delivern‘.

Um es nochmal zu wiederholen, das einzige was sich ändert ist die Farbe. Alle Werte des Schiffs werden die Gleichen bleiben. Um auch das Offensichtliche nochmal zu unterstreichen: wenn euer bemaltes Schiff zerstört wird, nun .. dann ist es zerstört. Und ja, diese Zerstörung wird auch in Killmails korrekt angezeigt werden.

Ok, wie viel wird diese Schiffs-Bemalung kosten?

Bisher hatte das Bepreisen von Items immer umfangreiche Betrachtungen hinter sich. Ausgehend vom Entwicklerwissen bei CCP, Erfahrungen mit Eves viel-beschriebener Microtransaction Vergangenheit, und einigen wilden Vermutungen (da es bisher relativ wenige zerstörbare Eitelkeits-Items in der MMO Welt gibt), haben wir ein paar grundlegende Preisspannen  für das Pilotprogramm festgelegt:

Berücksichtigt zunächst folgendes: da wir hier über Eve Online reden, ist jedes Item im Spiel – auch die Skins – erwerbbar für Spieler die kein echtes Geld investieren wollen. Möglichkeiten dazu bietet das Erwerben von PLEX von anderen Spielern mit ISK, das Umwandeln von PLEX in Aurum, oder das Erwerben der fertig bemalten Schiffsvarianten von Spielerproduzenten am Markt.

Die gelisteten Preise unten verstehen sich in US Dollar, und gehen davon aus dass das Aurum über den Kauf und die Umwandlung von Standard-Preis-PLEXen passiert. Tatsächlich variieren die Preise abhängig vom gewählten PLEX Paket, und während PLEX Sonderaktionen können noch niedrigere Preise erreicht werden.

  • Frigate Bemalung: ca. 45 AUR (~%0,23 – $0,26) pro Anwendung
  • Battleship Bemalung: ca. 350 AUR (~$1,75-$2,00) pro Anwendung

Wenn ich sage ‚ca.‘, dann heißt das, dass wir natürlich mit den Preisspannen ein bisschen experimentieren werden. Möglicherweise gibt es zukünftig besonders günstige oder teure Varianten. Darüber hinaus ist auch das Schiff selbst Voraussetzung – das muss in den Preiskalkulationen berücksichtigt werden.

Sobald wir mehr Daten sammeln konnten und auf unser Schiffs-Skinning-Konzept abgebildet haben, können die Preise natürlich auch noch variieren.

Hör ich da ein Woop Woop?

Wie oben erwähnt, wird es auch ein Schiffs-Skin geben das in Rubicon 1.3. nur über In-Game-Methoden erhalten werden kann. Wir erwarten, dass wir mit Erweiterung des Schiffs-Skin-Systems noch viele weitere Skins über mehrere Wege verfügbar machen werden, und dieses Schiff wird als erster Test für eine dieser Methoden dienen.

In Rubicon 1.3 werden Spieler in der Lage sein Blueprints vom CONCORD LP Store zu erhalten, die eine Federation Navy Comet in die sehnlichst erwartete Police Pursuit Comet umwandeln.

Die Police Pursuit Comet Blueprints werden 3.000 CONCORD LP kosten und 3 Mio. ISK, und können an jeder Station mit einem CONCORD LP Store erworben werden. CONCORD LP bekommt ihr indem ihr Sansha Incursions fliegt, die hier und da in New Eden auftauchen.

Der Blueprint für die Police Pursuit Comet funktioniert exakt genau so wie die anderen Schiffs-Skin-Blueprints, und wie die anderen wird auch die Police Comet genau die selben Werte haben wie ihr Federation Navy Pendant. Wir sind wirklich froh diesen Skin wieder einführen zu können, mit blinkenden Lichtern und so weiter, wo er nun von allen genossen werden kann.

Willst du mehr wissen?

Da dies ein Pilotprogramm zur Datensammlung ist, laufen wir erst mal los und beginnen mit einer möglichst einfachen Implementierung, wohl wissend dass das nicht die tatsächliche Langzeit-Lösung darstellt.

Zum Beispiel können wir aktuell den Skin eines Schiffs nicht ändern, wenn es dabei seine Original-Type-ID behalten soll. Um also eine anders bemalte Rifter zu bekommen, müssten wir eine neue Type-ID einführen – die natürlich nicht ‚Rifter‘ heißen darf, weil dieser Name bereits belegt ist. Also muss das Schiff ‚Rifter, grüne Edition‘ heißen, oder so ähnlich. Und eine neue Type-ID bedeutet dass das Schiff auch seine eigene Marktgruppe hat, seinen eigenen Eintrag im Overview, usw.

Unnötig zu erwähnen, dass dieses Prototyp-Modell genau aus diesen Gründen bei größeren Anzahlen völlig unbetreubar wird. 24 verschiedene Rifter würden 24 neue Markteinträge, 24 neue Overview-Einträge usw. bedeuten. Nicht sehr angenehm für Spieler die es benutzen wollen, und für Entwickler die es betreuen wollen.

Da wir gerade von Marktgruppen sprechen, die bemalten Schiffe werden natürlich für ISK am Markt und in Verträgen verkaufbar sein, und man wird sie wie jedes andere Item in Eve handeln können. Die Blueprint Copies werden auch normalen Handels-Regeln folgen. Das wird den Spielern um so mehr Möglichkeiten bieten, die bemalten Schiffe für Ihre In-Game ISK zu erwerben.

Die Zukunft

Wenn dieses Pilotprogramm ergibt, dass das Bemalen von Schiffen tatsächlich beliebt ist, und wir genug Daten und gehaltvolle Rückmeldungen erhalten, werde wir einige sehr begierige Entwickler und Designer damit beauftragen ein System zu entwerfen, das es erlaubt die Skins der Schiffe ohne neue Type-IDs in neue Farbvariationen abzuändern. Das genaue Spieldesign wie man sein Schiff bemalen könnte wurde noch nicht entschieden, aber wir behalten unsere Super-Capital-Brüder und -Schwestern und ihre Wurmloch-Kollegen – ohne Docking-Möglichkeit für ihre Schiffe – gut im Blick.

Ein weiterer Punkt ist, dass wir Pläne haben alle Skin-Schiffe im Pilotprogramm auch in allen folgenden Skinning-Systemen beizubehalten, falls und wenn die Zeit für Erweiterungen kommen wird. So werden unsere ‚frühen Vögel‘ in keiner Weise benachteiligt, außer ggf. in einem kleinen Kostenunterschied falls wir die Struktur anpassen.

Im Hinblick auf Zeitspannen würde ich gern einen weisen Mann zitieren, der da sagte: „Vorhersagen sind immer schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen.“.

Ship Painting Pilot Program – EVE Community.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.