Auf ein Bier in Joes VR-Bar – Oculus Rift an Facebook verkauft

Eine interessante Wendung hat sich auf dem Markt für VR-basiertes Spielen ergeben – Facebook hat sich überraschend den 3D-Brillen-Platzhirsch Oculus Rift einverleibt, für die beeindruckende Summe von 2 Mrd. Dollar. Dies wird mit Sicherheit das Social Networking mindestens ebenso beeinflussen wie die Entwicklung des 3D Home Entertainments. Wir dürfen gespannt sein welche Entwicklungen uns dieses neue Schwergewicht in der Branche beschert.

(Anbei die Übersetzung des Original-Artikels von Kotaku.com zu diesem Thema. LPT)

Facebook hat soeben verkündet dass es Oculus Rift für 2 Mrd. Dollar kaufen wird. Ernsthaft.

„Mobilität ist die Plattform des Tages, und jetzt bereiten wir uns auf die Plattform von morgen vor,“ sagte Facebook Gründer und CEO Mark Zuckerberg. „Oculus hat die Chance eine der sozialsten Plattformen der Geschichte zu gründen, und damit die Art zu verändern wie wir arbeiten, wie wir spielen und wie wir kommunizieren.“

Oculus ist ähnlich hoffnungsfroh. „Wir sind aufgeregt mit Mark und dem Facebook Team zu arbeiten um die beste Virtual Reality Plattform der Welt zu entwickeln.“ kommentiert Brendan Iribe, Mitgründer und CEO von Oculus VR in einer Pressemitteilung. „Wir glauben dass virtuelle Realität stark von sozialen Erfahrungen geprägt sein wird, um Leute in magischen neuen Wegen miteinander zu verbinden. Es wird die Welt verändern und ermöglicht den Menschen das Unmögliche zu erleben, und das ist nur der Anfang.“

Der Handel wird über ca. 400 Millionen USD in bar und dem Rest in Facebook Anteilen abgewickelt. Er ist noch nicht abgeschlossen, man erwartet dies im zweiten Quartal 2014 zu tun.

UPDATE – Kommentar von Mark Zuckerberg

Ich bin aufgeregt hiermit anzukündigen dass wir zugestimmt haben Oculus VR zu erwerben, der Marktführer in der Technologie für Virtual Reality.

Unsere Mission ist es, die Welt offener zu gestalten und besser zu vernetzen. Für die letzten paar Jahre haben wir das hauptsächlich über die Erstellung von mobilen Anwendungen erreicht, die euch helfen die Themen die euch wichtig sind mit euren Freunden zu teilen. Wir haben im Mobilbereich noch eine Menge zu tun, aber zum aktuellen Zeitpunkt haben wir das Gefühl das wir in der Lage sind uns auf kommende Plattformen zu konzentrieren, welche noch nützlicher, unterhaltsamer und persönlicher werden können.

Das ist der Punkt wo Oculus ins Spiel kommt. Sie erschaffen VR Technologie, wie das Oculus Rift Headset. Wenn du das aufsetzt, betrittst du eine vollständig computer-generierte Welt, wie ein Spiel oder eine Filmszene oder einen Ort der weit weg ist. Das Unglaubliche daran ist, dass du das Gefühl hast dich tatsächlich an diesem Ort zu befinden. Die Leute die das bereits ausprobieren konnten, meinen dass es sich anders anfühlt als alles was sie bisher kennengelernt haben.

Oculus‘ Mission ist es euch das Unmögliche erleben zu lassen. Ihre Technologie eröffnet die Möglichkeit völlig neue Erfahrungen zu machen.

Immersive Gaming wird das erste sein, und Oculus hat bereits große Pläne die sich nicht ändern werden, die wir aber hoffen beschleunigen zu können. Die Rift wird von der Spiele-Community sehnlichst erwartet, und es gibt eine Menge Interesse von Entwicklern, für diese Plattform zu produzieren. Wir werden uns darauf konzentrieren Oculus beim Ausbau seiner Produkte und der Partnerschaften zu helfen, um mehr Spiele unterstützen zu können. Oculus wird dabei weiterhin unabhängig von Facebook agieren, um dieses Ziel zu erreichen.

Aber das ist erst der Anfang. Nach Spielen werden wir Oculus zu einer Plattform für viele verschiedene Erfahrungen erweitern. Stellt euch vor bei einem Tennis-Spiel zu sitzen, in einem Klassenzimmer mit Studenten aus aller Welt zu lernen, oder mit einem Arzt von Angesicht zu Angesicht zu sprechen – und das alles indem ihr daheim einfach eine Brille aufsetzt.

Das ist eine wirklich neue Kommunikationsplattform. Durch das Gefühl, wirklich anwesend zu sein, könnt ihr unbegrenzt Erfahrung mit euren Bekannten teilen. Stellt euch vor, dass ihr nicht nur Momente mit euren Freunden teilt, sondern ganze Erfahrungen und Abenteuer.

Das sind nur einige der Möglichkeiten. Indem wir mit Entwicklern und Partnern in der Industrie zusammenarbeiten, können wir gemeinsam noch viel mehr erschaffen. Eines Tages, so glauben wir, wird diese Art der immersiven, erweiterten Realität Teil des täglichen Lebens von Milliarden von Menschen werden.

Virtuelle Realität war einmal ein Traum des Science Fiction. Aber das Internet war auch mal ein Traum, und genauso die Computer und Smartphones. Die Zukunft kommt und wir haben die Chance sie gemeinsam zu gestalten. Ich kann es kaum erwarten gemeinsam mit dem Team bei Oculus mit der Arbeit zu beginnen um diese Zukunft beginnen zu lassen, und für uns alle neue Welten zu erschließen.

UPDATE: Offizielles Statement von Oculus Rift

Wir begannen mit Oculus Rift auf Basis der Vision, unglaubliche, erschwingliche und omnipräsente virtuelle Realität zu ermöglichen. Wir sind in den letzten 18 Monaten sehr weit gekommen: von Schaumkern-Prototypen in der Garage hin zu einer unglaublichen Community von aktiven und talentierten Entwicklern mit mehr als 75.000 bestellten Development Kits. Während dieser Entwicklung haben wir festgelegt was virtuelle Realität für Endkunden sein sollte und was es braucht um diese zu erschaffen.

Einige Monate zuvor haben Mark, Chris und Cory vom Facebook Team uns in unserem Büro besucht, sich die neuesten Demonstrationen angesehen und diskutiert wie wir zusammenarbeiten könnten um unsere Vision Millionen von Leuten zugänglich zu machen. Während des Gesprächs stellte sich heraus das wir gemeinsam eine noch tiefere Vision einer neuen Plattform für die Interaktion teilten, die es Milliarden von Menschen ermöglichen würde sich zu vernetzen wie es vorher noch nie möglich war.

Heute freuen wir uns euch anzukündigen, dass wir zu Facebook stoßen werden um die beste VR Plattform der Welt aufzubauen.

Auf den ersten Blick scheint es nicht offensichtlich zu sein, warum Oculus sich mit Facebook zusammenschließt, ein Unternehmen mit dem Fokus Leute über Internetanschluss zu verbinden und eine Computing Plattform voranzutreiben. Aber wenn ihr etwas genauer hinseht, sind wir kulturell auf demselben Weg unterwegs, mit dem Fokus die besten Leute zu entwickeln und anzuwerben; wir glauben das Kommunikation neue Plattformen ermöglicht; wir wollen zu einer offenen, vernetzten Welt beitragen; und wir beide sehen virtuelle Realität als nächsten Schritt.

Vor allem versteht Facebook das Potential der virtuellen Realität. Mark und sein Team teilen unsere Vision des Potential von VR um die Art zu beeinflussen wie wir lernen, teilen, spielen und kommunizieren. Facebook ist ein Unternehmen das glaubt, das alles möglich ist wenn man die richtigen Leute hat, und wir könnten uns hier nicht einiger sein.

Diese Partnerschaft ist einer der wichtigsten Momente für virtuelle Realität: es gibt uns eine großartige Chance die Welt wirklich zu verändern. Es öffnet Türen zu neuen Möglichkeiten und Partnerschaften, verringert das Risiko auf der Produktions- und Kapital-Seite, erlaubt uns mehr ‚für VR hergestellten‘ Inhalt zu erzeugen, und erlaubt uns, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren: schwere technische Herausforderungen zu lösen und die Zukunft für VR zu liefern. In den nächsten 10 Jahren wird VR allgegenwärtig, erschwinglich und sehr einflussreich sein, und es fängt an mit einer wirklichen ’next-generation‘ Spielerfahrung. Diese Partnerschaft stellt sicher, dass die Oculus Plattform kommt, und das wird das Spielen für immer verändern.

Wir sehen euch im Metaverse!

– Palmer, Brendan, John und das Oculus team

Facebook Buys Oculus Rift For $2 Billion.

One thought on “Auf ein Bier in Joes VR-Bar – Oculus Rift an Facebook verkauft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.