Land von Eis und Feuer – die Zweite

Das Land der Drachen und der Selbstfindung ist in der kommenden Woche wieder Dreh- und Angelpunkt des New Eden Meta-Hypes des Jahres: das Fanfest 2015 steht an. Nach langem Feilen hat CCP nun auch die Veranstaltungsliste veröffentlicht. Höchste Zeit für mich für meine geplante Reise mal einen groben Fahrplan durch die EVE Events aufzustellen.

Eclipse

Das Fanfest findet in diesem Jahr etwas früher statt als normalerweise. Grund dafür ist die vollständige Sonnenfinsternis am 20.03.2015 (morgens), von der wir aufgrund von typisch-Island-Wetter möglicherweise gar nicht so viel sehen werden. Aber der Gedanke zählt, und so locken viele andere Events vom 19.03. bis 21.03. die Spieler in das Land von Eis und Feuer.

Aus meinem Besuch im letzten Jahr habe ich gar nicht soooo viele gute Vorsätze mitgenommen. Der Abreisetag wurde eins nach hinten geschoben, weil die Samstag-Abend ‚Party on top of the world‘ unter dem 5 Uhr Aufstehen am Sonntag ziemlich gelitten hat. Also wird diesmal erst am Montag zurückgeflogen, was den Sonntag wesentlich entspannter gestaltet. Das Grand Hotel Reykjavik liegt diesmal auch etwas zentraler als das Hotel im letzten Jahr (Icelandair Hotel Reykjavik Natura), was aber weniger meinem planerischen Geschick als der Verfügbarkeit der Zimmer geschuldet ist – ich habe mich diesmal vergleichsweise spät entschieden doch wieder zu fliegen.

Der Mann mit dem Plan ist der Mann mit dem Plan

Laut CCP werden außer mir noch 1.100 weitere Nerds anreisen, also wird es wohl wieder recht voll werden – wenn auch nicht überlaufen. Die Sessions lassen sich in diesem Jahr erstmalig per Guidebook (sucht nach ‚eve‘, das Keyword ‚evefanfest2015‘ hat er bei mir nicht gefunden) eintakten, was ich sehr praktisch finde – die kreativ gestalteten Handzettel mit den Terminen waren nur bedingt praktisch über so ein Fanfest-Wochenende.

Für den Mittwoch heißt es also Ankunft und Tickets abholen (da wirds schon gegen sechs sein), dann ins Hotel und abends mal ein bisschen in der Stadt umschauen. Idealerweise finde ich noch jemanden der am Abend mit ein Bier trinken kommt *wink* – ich würde mal ins Rosenberg schnuppern, weil da im Vorjahr CCP Hunter gesungen hat.

Donnerstag geht’s dann offiziell los. Dinge die ich nicht verpassen sollte

  • Keynote (Fanfest und Future of VR)
  • Sovereignty 5.0
  • Art of Eve vs. Game Design Panel (*hmpf*)
  • Meet the Valkyries
  • EVE Gan Creations
  • Eve Online Keynote (CCP Seagull über die Zukunftspläne)

Oh oh, da musste ich schon einige Male überlegen welche der Veranstaltungen mich mehr reizt. Ich vermute die Einladung an die Spieler, selbst auch zu präsentieren sorgt hier für bis zu 7 (!) parallele Termine. Das macht den Plan voll und die Präsentationen vielfältig. Allerdings hätte man – alle aneinander gereiht – vermutlich ganze drei Wochen mit Events füllen können. Aber was solls – weiter gehts am Freitag  mit

  • (klar 😀 ) Community Fansites
  • Make EVE Real – Creating Planetary Civilizations
  • CCP: Behind the Scenes
  • Crowd Science in Eve Online
  • CSM Panel
  • The future of Spaceship Rendering
  • Worlds Collide
  • Pub Crawl

Puh, da fängt man wirklich an zu zweifeln ob das noch als Urlaub durchgeht. Die Frage ist, ob man nach Ende der Vorgängerveranstaltung noch die Chance hat im nächsten Raum (grad bei Diskussionen) einen Platz zu kriegen. Ich seh mich schon in Hektik verfallen.. ^^

Und Samstag dann

  • UI Modernization Panel
  • Behaving like a boss with AI
  • Future Visions of Structures
  • Future of PvE in New Eden
  • New Player Experience
  • The German Community
  • Closing Ceremony
  • Party on Top of the world

Wer parallel die Zeitleiste überflogen hat, dem könnte eventuell aufgefallen sein dass keine Zeiten für Essen eingeplant sind. Ich will jedoch keine Diät machen, sondern eher einfach flexibel sein. In der  Hoffnung dass die Sessions vormittags vielleicht eher enden und nachmittags problemloses ‚Dazustoßen‘ ermöglichen, werd ich das wohl operativ entscheiden müssen wann und wo es zum Essen geht. Außerdem gibts fast immer noch eine Parallelveranstaltung die auch spannend ist, sollte es mal irgendwo voll oder langweilig sein.

Na denn

Ansonsten ist so weit alles (gedanklich) vorbereitet, jetzt geht’s nächste Woche nur noch ums Packen und pünktlich zum Flughafen Aufbrechen.

Hach ja.. *seufz*

Aus der Erfahrung von 2014 kann ich mich nur wiederholen: wer es zeitlich einrichten kann, und zwischen 600 und 1000,- € entbehren / ergaunern / sich schenken lassen kann, der sollte sich das Spektakel zumindest ein Mal im Leben antun. Es ist wirklich Wahnsinn da zu stehen, die Devs zu sehen und in den Keynotes mitzujubeln.

Kurze Info zum Schluss: hier gibt es den deutschsprachigen ‚Verabredungs-Thread‘ zum Fanfest. Gebt Bescheid wenn ihr auch dabei seid, dann gehen wir gemeinsam was Trinken und lechzen den Hostess-Bunnies hinterher. ^^

Wir sehen uns – vielleicht – auf der anderen Seite,

Kandoli

Fanfest 2015 – The Festival To Eclipse All Others – EVE Community.

2 thoughts on “Land von Eis und Feuer – die Zweite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.