Sprachübersetzer

Das offensichtlichste Problem in der zwischen-ethnischen Kommunikation ist das der unterschiedlichen Sprachen. Alle großen Rassen in EVE sprechen ihre eigene Sprache, und jeder Versuch eine gemeinsame Verkehrssprache zu etablieren, fiel der Sturheit irgendeiner der beteiligten Sprachstämme zum Opfer. Amarrianisch, die Sprache des größten Reichs, ist offensichtlich die häufigste Sprache, vor allem, da die meisten Minmatar auch diese Sprache sprechen. Aber die Gallenter weigern sich, Amarianisch als Amtssprache in der zwischen-ethnischen Kommunikation anzuerkennen, da sie den Amarr das damit verbundene politische Ansehen nicht zugestehen wollen. Auf der anderen Seite ist die Sprache der Gallente Föderation (Gallente) bei weitem die häufigste Zweitsprache, vor allem wegen ihrer sehr einflussreichen Unterhaltungsindustrie. Aber die Caldari lehnen ab gallentisch zu sprechen und die Amarr sind auch nicht so scharf – aus dem gleichen Grund aus dem die Gallenter nicht amarrianisch sprechen.

Das bedeutet, dass sich die meisten hochkarätigen Gespräche zwischen Vertretern der Reiche, wie auch in den zahlreichen übergreifenden Organisationen sich sehr stark auf Dolmetscher verlassen. Aber in einem Bereich ist die Sprache des Individuums irrelevant geworden, und das ist der Bereich der Weltraum-Kapitäne.

Die einzigartige Natur der Kapsel mit seiner ausgefeilten neuronalen Technologie gibt Kapitänen die Möglichkeit, alle möglichen Arten von Computersystemen zu ihrem Vorteil zu nutzen. Eines dieser Geräte, die heute zum Standard in allen Kapseln gehören, ist das Übersetzungs-Modul.

Der Übersetzungsmodul ist ein Softwaremodul, das ein Teil des Kommunikationssystems des Schiffes darstellt. Es fängt alle eingehenden Mitteilungen ab und übersetzt sie in die Sprache die der Kapitän bevorzugt. Die ersten Übersetzer waren ziemlich lausig nach heutigem Standard, konnten sie doch nur geschrieben Kommunikation übersetzen und brachten sie doch häufig den Text durcheinander. Aber die neuesten Versionen sind in der Lage, Sprache sowie Text zu übersetzen und haben sich sehr gut an auffällige Stimmungsschwankungen, Slangs, seltsame Akzente und ähnliches angepasst, was eine nahezu perfekte Übersetzung ermöglicht. Mit dem stetigen Anstieg der Cyber-Implantate haben diese Übersetzer bereits begonnen, außerhalb der Kapsel zum Einsatz zu kommen, und viele sagen voraus, dass Übersetzer die Debatte über die Sprache zur zwischen-ethnischen Kommunikation in wenigen Jahren überflüssig machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.