EVE News: Sie haben uns .. ein Denkmal gebaut

In der Hoffnung dass das hier nicht wie von „Wir sind Helden“ besungen die Liebe versaut, freuen wir uns auf die Manifestation der aktuellen Spielergemeinschaft in Stein und Glas.

Im Hafen von Reykjavik soll anlässlich der 10-Jahres-Feier von Eve Online ein Monument errichtet werden. Alle am ersten März aktiven Spieler werden in der Basis des Monuments eingraviert werden. Es wird ein Web-Tool geben um bestimmte Namen auf dem Denkmal ausfindig zu machen. Außerdem ist geplant ein Notebook mit Videos, Wünschen und weiteren Inhalten von Spielern und aus der Community unter dem Denkmal einzumauern.

Hilmar Veigar Petursson, CEO of CCP beschreibt den Gedanken hinter dem Vorhaben so: „Wir möchten die Unterstützung der Millionen Menschen des EVE Universums unsterblich machen, in einer Art und Weise die ihre Unsterblichkeit in unserem Spiel noch übersteigt.“. Ein interessanter Ansatz, sind doch erreichte Erfolge in Online Games immer nur temporär, da niemand sagen kann ob und wie lange das aktuelle Spiel tatsächlich noch aktuell ist. Dieser Umstand macht es für Spieler teilweise schwer, investierte Zeit, Freude über Erfolge und Enttäuschung über Verluste Außenstehenden verständlich zu machen. Schwerer zumindest als im viel zitierten Kegelverein. 😀

Über die Idee, ein Denkmal zu errichten für alle die an Eve Online teilhaben, werden die Spieler automatisch zum Teil einer Gemeinschaft die in der realen Welt eine ‚anfassbare‘ Präsenz hat, die im Gegensatz zum Fanfest und anderen Treffen auf ewig ‚in Stein gemeißelt‘ ist.

Sigurður Guðmundsson wird mit CCP Mitarbeitern das Monument entwerfen, was dann am 30. April (kurz vor dem Fanfest) enthüllt werden soll. Das Denkmal soll den Namen „Worlds within a world“ tragen.

CCP to Erect Monument to EVE Online Players in Reykjavik, Iceland – EVE Community.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.