Abstand zur Außenhülle – 17cm.

Jeder, der schon mal das Privileg hatte auf der Autobahn in einer Baustelle mit 60km/h Geschwindigkeitsbeschränkung zwischen den zwei gelben Streifen hin und her zu schlingern, kennt das Gefühl. Wo ist eigentlich mein Auto genau zuende? Was wäre, wenn wir dieses Gefühl nach New Eden transportieren könnten?

Die Direktsteuerung die Rhea uns bringen soll wird (natürlich) kontrovers diskutiert. Niemand ist sicher ob es hilft, und viele fürchten es würde schaden. Neulinge, ja – die werden jetzt intuitiver ihr Schiff bewegen. Aber früher oder später werden auch die darauf kommen dass Direktsteuerung keinen Sinn / Spaß / Mehrwert bringt. Und Veteranen .. tja, also die schon gleich gar nicht. Ob das so stimmt, darüber kann man geteilter Meinung sein. Aber vor allem gibt es ein Problem: die meisten denken nur an Inhalte die schon da sind.

Schlauchlevel

Wie wäre es denn mit ganz was Neuem? Ich denke schon wieder an PvE – genau. Genauer gesagt, an Exploration. IN Asteroiden. Das wäre doch mal was. Dieses klaustrophobische Gefühl gefangen zu sein, der Tod nur wenige Zentimeter von der Tragfläche entfernt. Was es dazu braucht?

Nicht viel:

  • Natürlichen neuen Exploration Content (Sites, Aufgaben, Belohungen usw.).
  • (zeitweise) Aufhebung der Unverwundbarkeit bei Kollisionen.

Letzteres ergibt sich aus der Mechanik. Denn wer kümmert sich denn um die Nähe zwischen Schiff und Wand, wenn man sowieso nur zurückbumpt. Da würde jeder mit Vollgas durcheilen und sich freuen wie schön das Schiff zwischen den Wänden hin- und herpendelt. Es muss schon ein Risiko da sein, sonst entsteht kein Autobahngefühl. Wie schwer es ist, kann ja dann über die Schlauch-Breite und Menge des Schild / Armor-Schadens gebalanced werden.

Darüber hinaus wäre auch denkbar, ähnlich einem der letzten englischen Blog Banter über Terrain nachzudenken. Verstecken vor feindlichem Laserbeschuss hinter großen Asteroiden? Directional Scan endet an Celestials, wenn das Opfer ‚auf der anderen Seite‘ steht? Ganze Flotten tauchen plötzlich hinter Stationen auf? Wild geträumt, gebe ich zu. Zumal die Overview / Directional Mechanik dafür ordentlich zurückgestutzt werden müsste. Aber in so einem geschützten Reservat wie einer Exploration Site, da könnte man doch mal ein wenig mit den Effekten spielen..

So oder so, es wäre schade die Tastatursteuerung als Feature einzuführen, und dann einfach versauern zu lassen („Da habt ihrs!“).

Ich hoffe CCP lässt sich hier was einfallen, was man damit noch anstellen kann.

In Vorfreude auf neue spannende WASD-Inhalte,

Kandoli

Quick, give me manual control! – EVE Community.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.